Belgische Biathlon Meisterschaft


Wird Michael Rösch seiner Favoritenrolle gerecht?

BELGISCHE BIATHLON MEISTERSCHAFTEN

EIN LETZTER SAISONHÖHEPUNKT

 

Im Nordischen Zentrum Ulrichen, einem idyllischen Ort im Kanton Wallis, werden am kommenden Wochenende des 25. und 26. März die Belgischen Biathlon Meisterschaften durchgeführt. Im Zuge der Schweizermeisterschaften wachsen sich die besten Belgischen Biathleten für die Saison 16/17 ein letztes Mal die Skier. An dieser Stelle gilt ein herzlicher Dank an den Schweizer Ski Verband für die gute Zusammenarbeit.

 

Florent Claude noch immer ohne Pass

Belgium Biathlon reist mit zwei Athletinnen sowie elf Athleten ins Schweizerische Ulrichen. Während Tom Lahaye-Goffart und Loïc Dehottay auf Grund von Krankheit und Ausbildung auf den Start verzichten, wird Florent Claude, trotz weiterhin fehlendem Belgischen-Pass, die Reise in die Schweiz antreten. Philippe Heck sagt dazu: «Die Formalitäten sind seit längerem geregelt, leider dauert jedoch alles etwas länger als geplant». Philippe Heck fügt an: «Einem Start steht dennoch nichts im Wege, Florent ist bereits im letzten Jahr an den Belgischen Sommer-Meisterschaften, welche zusammen mit den Deutschen-Meisterschaften ausgetragen wurden, erfolgreich gestartet». Spannende Wettkämpfe sind somit garantiert.

 

Mannschaft aus Belgien:

Männer: Michael RÖSCH, Florent CLAUDE, Thierry LANGER, Ralph EMONTS, Andreas BRAUN, Jugend Männlich: Tim DE RIDDER, Marek MACKELS, César BEAUVAIS, Pjotr DIELEN, Samuel CRENIER, Florent GABRIEL – Frauen: Rieke DE MAEYER  Jugend Weiblich: Adriana VILZ

 

Kimme und Korn, immer nach vorn

Gute Beine alleine reichen wohl nicht um «Ebs» den Rang abzulaufen. Möchte man Michael Rösch schlagen, führt wohl kein Weg an einem guten Resultat im Schiesstand vorbei. Die jungen Athleten sind gut beraten das alte Sprichwort – Kimme und Korn, immer nach vorn – zu verfolgen und sich somit die Chancen auf den Titel in der Spur zu wahren.

 

Start von Michael Rösch ist fraglich

Die Grippewelle hat auch unser Aushängeschild zurückgebunden. Pünktlich auf die Belgische Meisterschaft geht es Michael jedoch wieder besser. Dennoch möchte er den Verlauf der nächsten Tage abwarten, bevor er einem definitiven Start zustimmt. Philippe Heck sagt: «Klar wäre ein Start von Michael wünschenswert, dennoch geht die Gesundheit des Athleten vor und wir respektieren das Vorgehen von Michael, mit dem Entscheid zuzuwarten». Trotz all den Umständen steht einer erfolgreichen Durchführung der Belgischen Meisterschaften nichts mehr im Wege.

 

Wettkämpfe vom Wochenende

Samstag, 25.03.2017

Sprint                   ab 10.00 Uhr

Sonntag, 26.03.2017

Massenstart       ab 10.00 Uhr

 

 

Pressekontakt Belgium Biathlon: Andreas Kronenberg | +41 79 660 82 82 | info@krona.ch

 

 

Quelle: Belgium Biathlon, 24.03.2017

Zurück

Weitere News

Noah Attalla ist der 1. Member von support BIG MOMENTS. Der Leichtathlet profitiert so von einem professionellen Management.


KRONA moments ist neu offizielles Management von BELGIUM BIATHLON.


Wird Michael Rösch seiner Favoritenrolle gerecht?


Treffsicher in die Zukunft


qualitativ. frisch. vielfältig.


Ferienspass für Kinder